Kulmbacher Edelherb Eisbock

Kulmbacher Eisbock

Der Glücksfall der Braukunst für exklusive Genüsse

Der Legende nach verdankt der Eisbock seine Entwicklung einem glücklichen Zufall. Demnach hat um 1900 ein Brauereilehrling an einem strengen Wintertag vergessen, die mit Bockbier gefüllten Fässer in den Keller zu tragen. Die daraufhin zugeschneiten Fässer wurden erst mit der Schneeschmelze wiederentdeckt. Nach einem ordentlichen Rüffel vom Lehrmeister stellte sich jedoch heraus, dass das Bockbier keinen Schaden nahm – im Gegenteil. Im Inneren der aufgeplatzten Fässer fand sich ein flüssiger Bockbier-Extrakt mit einem kräftigen Geschmack und hohem Alkoholgehalt.

Aus diesem Zufall wurde mit der Zeit Tradition. Heute produzieren wir diese Bierrarität nach einem modernen Brau- und Gefrierverfahren. Etwas wenig spektakulär als früher, doch der unvergleichliche Geschmack ist geblieben. Die herausragende Qualität und Geschmacksgüte wurde 2016 auch von einer 70-köpfigen Expertenjury bestätigt. In der Kategorie „Holzfassgereifte Biere – Eisbock“ wurde der Kulmbacher Eisbock mit dem „Meiningers International Craft Bier Award 2016“ in Platin ausgezeichnet.

Kulmbacher Eisbock

Hier finden Sie unseren Kulmbacher Eisbock:

Zur Händlersuche
Kulmbacher Alkoholfrei - Passt immer!

Kulmbacher Alkoholfrei

So schmeckt Erfrischung
Kulmbacher Edelherb - Das legendäre Pils

Kulmbacher Braukunst

Tradition trifft Geschmack